모순의 외축이 소통되는 과정
분야
어문학 > 독문학
저자
문미선 ( Mi Sun Mun )
발행기관
한국독일어문학회
간행물정보
독일어문학 2012년, 제59권 57~76페이지(총20페이지)
파일형식
0d901220.pdf [무료 PDF 뷰어 다운로드]
  • ※ 본 자료는 참고용 논문으로 수정 및 텍스트 복사가 되지 않습니다.
  • 구매가격
    6,000원
    적립금
    180원 (구매자료 3% 적립)
    이메일 발송  스크랩 하기
    자료 다운로드  네이버 로그인
    영문초록
    Die vorliegende Arbeit beschaftigt sich mit der Explikatur der Ironie im Kommunikationsprozess innerhalb der Rahmenhandlung der Relevanztheorie von Wilson/Sperber(1995, 2004). Die im Gegensatz zur Implikatur genannte Explikatur, die auf der Mittelstufe von Proposition und Implikatur existiert, sollte in zwei Typen geteilt werden; und zwar i) in die aus dem Propositionsformula rekonstruktierte Explikatur auf elementarem Niveau, und ii) in die aus der Propositionseinstellung rekonstruktierte Explikatur auf hohem Niveau. Hierfur wird das Phanomen der optischen Tauschung zuerst behandelt und die Relevanztheorie zur Bildung des Analyserahmens diskutiert. Die Analyseergebnisse zeigen, dass sich die Ironie der interpretativen Verwendung der Sprache bedient, in der die Einstellung des Absenders enthalten ist. Dabei erscheint vor allem die echoische Verwendung der Ironie, in der der Empfanger im Verstehensprozess die Einstellung des Absenders wahrnimmt und in seiner eigenen Außerung vielfaltig reagiert, indem er in seiner Außerung ebenfalls seine Einstellung zum Ausdruck bringt. Dazu gehort es nachzuweisen, dass die Explikatur der Ironie ein Kommunikationsprozess ist, in dem der Empfanger die unzureichende Mitteilung des Absenders rekonstruiert, solange seine Relevanz ihm gegenuber nicht verloren gegangen ist.
    사업자등록번호 220-87-87785 대표.신현웅 주소.서울시 서초구 방배로10길 18, 402호 대표전화.070-8809-9397
    개인정보책임자.박정아 통신판매업신고번호 제2017-서울서초-1765호 이메일 help@reportshop.co.kr
    copyright (c) 2009 happynlife. steel All reserved.