화해적 결별 -발터 벤야민의 문화사 이해
분야
어문학 > 독문학
저자
문광훈 ( Gwang Hun Moon )
발행기관
한국독일언어문학회(구 독일언어문학연구회)
간행물정보
독일언어문학 2013년, 제59권 109~128페이지(총20페이지)
파일형식
0d101095.pdf [무료 PDF 뷰어 다운로드]
  • ※ 본 자료는 참고용 논문으로 수정 및 텍스트 복사가 되지 않습니다.
  • 구매가격
    6,000원
    적립금
    180원 (구매자료 3% 적립)
    이메일 발송  스크랩 하기
    자료 다운로드  네이버 로그인
    영문초록
    In der vorliegenden Arbeit wird Walter Benjamins Verstandnis von derKulturgeschichte behandelt.Im Mittelpunkt der Argumentation steht seinKonzept von der Kultur als ``Torso``, dessen samtliche Glieder aufTransporten oder wahrend der Uberlieferung abgeschlagen werden. SeineFigur ist massiv entstellt und zerstort. Aus diesem kostbaren Block muβman irgendwas herauslesen und auf jeden Fallerganzen, um ein vollstandiges Bild seiner Zukunft zu gewinnen.Wenn die Kultur und die Kulturgeschichte fragmentarisch sind, heiβtdies, daβ es viele Widerspruche und Lucken auch im Erkenntnis- undWahrheitsbegriff gibt, die die Kunst, die Philosophie und die Wissenschaftals Teil der Kulturgeschichte konstituieren. Wir sollten daher einerseits ausder Tradition immer etwas lernen, aber auch andererseits sollten wir unsdavon distanzieren, indem wir das jeweils Gegebene zum Unabgeschlossenen,also etwas, was anders organisiert werden soll, betrachten. Mit der Haltungdieser ``versohnten Scheidung`` mussen wir den Schein des Immer-Gleichenals Idee der Katastrophe immer in Frage stellen.Jede wahre Darstellung von Kulturgeschichte konnte, wie Benjamin sagte,mit einem ``festen, scheinbar brutalen Zugriff`` beginnen. Dazu ist ein anderer Blick als der bisherige notig. Das von jeher Gewesene oder das jeweilsGegebene konnte nur durch den ``apokryphen Blick`` auf die verschuttetenDingen gerettet werden. Auch die Gerechtigkeit in der Kulturgeschichtelaβt sich nicht nur in Gegenwart sondern auch in Zukunft schwerlich erhoffen.
    사업자등록번호 220-87-87785 대표.신현웅 주소.서울시 서초구 방배로10길 18, 402호 대표전화.070-8809-9397
    개인정보책임자.박정아 통신판매업신고번호 제2017-서울서초-1765호 이메일 help@reportshop.co.kr
    copyright (c) 2009 happynlife. steel All reserved.