이상적 혹은 이상화된 삶의 형태로서 남성 간 우정의 구조 - 헤르만 헤세의 소설 『데미안』, 『싯다르타』, 『나르치스와 골트문트』
  • 분야
  • 저자
  • 발행기관
  • 간행물정보
  • 파일형식
  •  
  • 구매가격
  • 적립금
이메일 발송  스크랩 하기
자료 다운로드  네이버 로그인
영문초록
Die tiefe Männerfreundschaft als ideale Lebensform scheint vielen Autoren - insbesondere in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts - geradezu aus dem Herzen zu sprechen. Thomas Mann, Hermann Hesse und noch viele andere Autoren erzählen unermudlich von den Freuden und Leiden, von der Liebe und vom Tod unzertrennbar verbundener Freundespaare. Solche Freundschaftsentwurfe sind durchaus vor einem zeitgenössischen Hintergrund, der männerbundischen Wandervogelbewegung, zu verstehen - einer Massenbewegung, die Anfang des 20. Jahrhunderts eine heute kaum mehr nachvollziehbare Popularität erreicht hat und bei der sich Hans Bluher als fuhrender Kopf einen Namen gemacht hat. Vor diesem Hintergrund werden in dem vorliegenden Aufsatz drei Werke Hermann Hesses analysiert: Demian(1919), Siddhartha(1922) und Narziß und Goldmund(1930). Es wird klar, dass der Autor die Männerfreundschaft grundsätzlich als ideale bzw. idealisierte Lebensform darstellt, wobei die Vorstellung von idealer Männlichkeit eine hervorstechende Rolle spielt: Freundschaftsentwurfe als Männlichkeitsentwurfe also.
사업자등록번호 220-87-87785 대표.신현웅 주소.서울시 서초구 방배로10길 18, 402호 대표전화.070-8809-9397
개인정보책임자.박정아 통신판매업신고번호 제2017-서울서초-1765호 이메일 help@reportshop.co.kr
copyright (c) 2009 happynlife. steel All reserved.